Konzept

Die Menschen und ihre so unterschiedlichen Lebenswege haben mich schon immer interessiert. Ich bin immer auf der Suche gewesen nach dem kürzesten Weg Menschen zu helfen. Es heißt, dass es für jeden Klienten eine passende Behandlung gibt. Wir haben noch lange nicht alle erfunden. Die psychoanalytisch-systemischen Methoden und Sichtweisen haben mir die Möglichkeiten eröffnet in relativ kurzer Zeit, gemeinsam mit den Klienten, den für sie besten Lösungsweg zu erarbeiten. Der Mensch ist ein Wesen aus Leib und Seele mit biologischer, psychischer und sozialer Individualität. Das Wort Individuum bedeutet „untrennbar“. Daher betrachte ich meine Klienten ganzheitlich in ihrer Einzigartigkeit.

In der psychoanalytisch-systemischen Herangehensweise liegt der Schwerpunkt nicht in der Aufarbeitung Ihrer früheren Erfahrungen oder seelischer Verletzungen, sondern darin, aktuelle Problemlagen aus einer anderen Perspektive zu betrachten und die persönliche Wahrnehmung und Bewertung zu reflektieren. Dennoch berücksichtigt der psychoanalytisch-systemische Ansatz Ihre Beziehungserfahrungen und lebensgeschichtlichen Hintergründe und setzt sie in Bezug zur aktuellen Situation und Ihrem Umfeld.

Meine Herangehensweise ist den Klienten mit Wertschätzung, Neugier und Humor zu begegnen. Ich arbeite lösungsorientiert und nach Bedarf auch zieloffen. Sie als Klienten werden zu aktiven Gestaltern ihres individuellen Weges. Das Ziel ist mit wenigen Sitzungen eine deutliche Verbesserung Ihrer Situation herbeizuführen.

Daher heiße ich Sie herzlich willkommen!